Die Nordsee formt den Strand

Das Smartphone-Photo zeigt den Böhler Strand an einem schönen Julitag bei tiefster Ebbe. Nur wer ganz genau hinschaut, erahnt rund einen Kilometer weit weg am Horizont das Restaurant „Seekiste“. Früher lief direkt vor den Pfahlbauten ein tiefer Priel – er ist längst versandet. An der Nordsee ist die Erschaffung der Erde längst nicht zu Ende, das Meer hält den Strand immer in Bewegung. Wir erleben live den achten Schöpfungstag.
Text/Bild jek, 12.2.2018