Ich muss einmal meckern. Über das Meckern nämlich. Bekanntlich wird im Internet viel gemeckert. Und noch mehr wird über das Meckern gemeckert. Dabei wird beim Meckern über das Meckern nicht nur über das Meckern gemeckert. Spitzen-Meckerer meckern im Eifer des Gefechts auch über sachliche und angemessene Kritik gleich mit. Nach dem Motto: Im gedanklichen Gleichschritt mecker marsch!
Was für ein Gemecker!
Jetzt ist mir eine ganz ketzerische Idee gekommen: Wenn die Meckerer über das viele Meckern einfach weniger meckern würde, dann würde es plötzlich viel weniger Meckern geben.
Aber dann könnte ich ja auch nicht mehr über die Leute meckern, die über das Meckern meckern. Und das wäre doch Käse – um nicht zu sagen: Ziegenkäse. Mähh!

jek, 27.7.2018